Organisation


Woher kommt die OdA Wald – wie ist sie entstanden?

Seit 2004 ist die forstliche Bildung im Bundesgesetz über die Berufsbildung (Berufsbildungsgesetz, BBG) verankert. Grundsätzlich definiert das BBG Aufgaben und Kompetenzen der verschiedenen Akteure in der „Bildungswelt“: Die Berufsbildung ist eine gemeinsame Aufgabe von Bund, Kantonen und Organisationen der Arbeitswelt (...). Sie streben ein genügendes Angebot im Bereich der Berufsbildung, insbesondere in zukunftsfähigen Berufsfeldern an (BBG, Art. 1 Abs. 1).

Dieser Umstand führte auch bei den Zuständigkeiten zu einem Wechsel. So ging der Bereich „Ausbildung“ 2012 vom Amt für Wald beider Basel an den Waldwirtschaftsverband beider Basel (WbB) über. Mit der Übernahme des Bereiches hat der WbB eine neue zentrale Aufgabe erhalten, welche auch zur Stärkung des Verbandes beiträgt.

Im Kanton Solothurn stand man bereits früher vor derselben Situation. Der Übergang des Bildungsbereiches vom Amt für Wald, Jagd und Fischerei (AWJF) an den Bürgergemeinden und Waldeigentümer Verband des Kantons Solothurn (BWSo) wurde dort bereits 2010 vollzogen. Zur Bewältigung der neuen Aufgaben haben sich die beiden Waldwirtschaftsverbände zusammengetan und eine gemeinsame Kommission „OdA Wald BL/BS/SO“ gegründet und die Betreuung der forstlichen Grundausbildung vom Amt für Wald beider Basel übernommen.

Am 3. Dezember 2015 wurde der eigenständige Verein OdA Wald BL/BS/SO gegründet. Er löst die bisherige gemeinsame Kommission OdA Wald BL/BS/SO des Waldwirtschaftsverbandes beider Basel (WbB) und des Bürgergemeinden und Waldeigentümer Verbandes des Kanton Solothurn (BWSo) ab. Kernaufgabe des Vereins ist die forstliche Grundbildung. Die Träger des Vereins sind der WbB, der BWSo sowie die beiden Forstpersonalverbände, namentlich der Försterverband beider Basel (FVbB) und der Forstpersonalverband des Kantons Solothurn (FPSo).



Was steckt hinter dem Begriff OdA?

Das Kürzel OdA steht für „Organisation der Arbeitswelt“. Die OdA vereint Sozialpartner, Berufsverbände, sowie andere zuständige Organisationen und Anbieter der Berufsbildung unter einem Dach. In vielen Branchen haben sich die Verbände und Organisationen zu einer „Branchen-OdA“ zusammengeschlossen, so auch in der Forstbranche - zur „OdA Wald Schweiz“.



Was macht die OdA Wald BL/BS/SO (Vorgaben)?

Die OdA Wald BL/BS/SO betreut die forstliche Aus- und Weiterbildung und koordiniert die Öffentlichkeitsarbeit für die Forstberufe. Auch die Koordination zwischen Betrieben, Berufsfachschule, überbetrieblichen Kursen (üK), Kantonen und Kursanbietern wird durch die OdA Wald BL/BS/SO sichergestellt. Weitere Aufgaben sind:

·         Umsetzung der Vorgaben der BiVO Forstwart EFZ/Forstpraktiker EBA

·         Sicherung der Qualität und Entwicklung der forstlichen Aus- und Weiterbildung

·         Überwachung der Ausbildungstätigkeit der Lehrbetriebe

·         Einbettung bewährter Elemente in eine überkantonale Struktur

·         Erfüllung der Aufgaben durch eine handlungsfähige, schlagkräftige und schlanke Organisation



Zusammensetzung der Organe der OdA Wald BL/BS/SO

Statuten